16. Türchen: Kürbissuppe mit ätherischen Ölen

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich dir.


Ich liebe Suppen und habe schon viele gekocht - du auch? Deswegen gibt es heute von mir ein leckeres Suppenrezept.


Kochen mit ätherischen Ölen klappt wunderbar. Sie peppen dein Gericht auf und geben ihm eine besondere Note. Außerdem sind sie eine tolle Alternative zu frischen Kräutern. Du solltest aber darauf achten, die Öle erst ganz zum Schluss nach dem Kochen hinzuzufügen.



Rezept: 600 g Butternut-Kürbis 400 g Karotten 200 g Kartoffeln 1 Zwiebel 15 - 20 g Ingwer oder 1 - 2 Tropfen ätherisches Ingwer Öl 20 g Kokosöl oder Butter 1300 ml Wasser Gemüsebrühe 50 - 100 ml Sahne oder Crème fraîche 1 TL Salz 0,5 TL Kurkuma 2 - 3 Tropfen Black Pepper Öl (schwarzer Pfeffer) 2 Tropfen Lemon Öl (Zitrone) 1 - 2 Tropfen Nutmeg Öl (Muskatnuss) Zwiebeln und Ingwer klein schneiden und im Fett glasig dünsten. Kürbis, Karotten und Kartoffeln in Würfel schneiden. Dann den Kürbis und die Karotten noch ein paar Minuten mitdünsten. Danach die Gemüsebrühe und die Kartoffeln hinzugeben und ca. 10 - 15 Minunten kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Jetzt Salz und Kurkuma hinzugeben und das Ganze mit einem Pürrierstab fein pürrieren. Zuletzt die ätherischen Öle hinzugeben und abschmecken. Die Suppe im Teller mit einem Schuss Kürbiskernöl und ein paar Kürbiskernen servieren. Achtung: Die ätherischen Öle werden erst ganz zum Schluss nach dem Kochen hinzugefügt! Der Butternut-Kürbis kann ganz leicht mit einem Küchenschäler geschält werden. Die Schale kann zwar mitgegessen werden, wird aber nicht richtig weich. Die Kerne werden entfernt.


Hast du schon mal mit ätherischen Ölen gekocht? Wenn ja, welches Rezept hast du ausprobiert? Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, kommentiere diesen Beitrag und gib deinen Vor- und Nachnamen an. Ich freu mich von dir zu lesen und wünsche dir viel Erfolg und viel Spaß beim Ausprobieren. :-)

Liebe Grüße Deine Christina

227 Ansichten90 Kommentare